Sebastian Aka Basti

Hier ist der Start, dort ist das Ziel. Dazwischen musst du laufen.

EMIL ZATOPEK (Tschechischer Langstreckenläufer)

Meine Laufstory:

Mit Sport hatte ich schon immer etwas am Hut. In der Kindheit waren es vorrangig Fußball, Tischtennis und andere Ballsportarten. Einen kurzen Abstecher zum Karate gab es auch, nur hat mich das nicht länger als 1 Jahr begeistert. Für Leistungssport hat es nie gereicht, aber was man nicht in denen Beinen hat, hat man halt im Kopf. 😀

Im Jahr 2007 hatte einer meiner Freunde die glorreiche Idee den Halbmarathon in Berlin zu laufen und so geschah es dann auch. So ganz ohne Vorbereitung ging ich dort nicht an den Start. Etwas Vorbereitung und Planung gehört für mich bei allem mit dazu. Nach 3 Monaten mit einem sehr einfachen Trainingsplan und dem Ziel unter 2h zu finishen, lief ich mit der Zeit von 01:50h glücklich und zufrieden ins Ziel. Danach gab es eine Laufpause bis zum Frühjahr 2017, als ich den Weg zum RP Run Club und darauffolgend in die Laufgruppe Wechselzone fand. Seitdem sind es ein paar mehr Läufe, flottere Zeiten und mehr Spaß am Laufen geworden.

Meine (Lauf-)Ziele für 202x:

Mein zweiter Marathon steht an. Und die 10km unter 40 Min will ich auch finishen. Für alles Andere gilt: Spannung, Spaß und Laufen 😉

Mein bisher größter Erfolg:

Der Berlin Marathon 2018

Meine Lieblingsdisziplin:

Warmup und Cooldown

Mein Weg zur Laufgruppe:

Beim Kauf meiner Laufschuhe im Jahr 2016 bei RP im Eastgate dachte ich mir, den Rabatt beim Eintritt in den Run Club nehme ich mit. Den damals angebotenen Wochenplan beim Run Club nahm ich zwar zur Kenntnis, dabei blieb es dann vorerst auch. Bis das Jahr 2017 eintrat und ich mir ein paar neue Ziele setzte. Mir kam der Run Club ins Gedächtnis und ich zückte „das Facebook“. Gesagt, getan und so kam ich im Frühjahr 2017 zum RP Run Club und der später daraus entstandenen „Laufgruppe Wechselzone“ .

Early Bird oder After Work Runner

Ich nehme jeden Lauf gerne mit. Von Natur aus bin ich eher der Frühaufsteher. Eine gute Zeit bei der „adidas Runners City Night“ war bisher auch drin. Spät geht also auch.