Melanie aka Melli


Meine Laufstory:

Sport war immer mein Hassfach in der Schule und so war ich auch nach meinem Umzug nach Berlin eher ein Sportmuffel. Ganze 3 Jahre hat es gebraucht, bis ich angestochen von einer Kommilitonin mit ihr an einem 10 km Lauf teilnahm, ich weiß gar nicht, ob ich davor laufen war oder nicht. Der nächste Lauf folgte dann erst 1 Jahr später. Ich glaub erst gegen Ende 2015 fing ich dann doch an ab und an mal laufen zu gehen und mit dem Jahreswechsel 2015/16 änderte sich alles. Keine Ahnung wo die Motivation her kam, aber es machte immer mehr Spaß. Als ich dann 2016 beim Berliner HM an der Strecke die Läufer anfeuerte, fasste ich den Entschluss, 2017 dort mitzulaufen. Mein Ehrgeiz war geweckt und mich hielt nichts mehr auf. Ich trainierte und ging es leider viel zu schnell an, die Folge: Knorpelentzündung im Knie und erstmal 6 Monate Laufpause. Für mich damals echt ein herber Rückschlag. Aber ich kämpfte mich zurück und begann im Herbst 2016 wieder langsam mit dem Laufen. Denn mein Ziel stand immer noch fest, ich wollte beim Berliner HM 2017 ins Ziel laufen. Und so folgte auch schon 2017, ein Jahr, dass mein Leben komplett verändert hat. Ich lief meinen ersten HM und lernte durch das Laufen so viele tolle Menschen kennen, dass ich manchmal immer noch sprachlos bin, wenn ich auf dieses Jahr zurückblicke. 2018 folgte dann mein schönster HM in Valencia und zum krönenden Abschluss mein 1. Marathon in Berlin und nur 3 Wochen später gleich mein 2. in Chicago. 2019 folgten dann Marathon Nr. 3, 4 und 5.

Laufziele:

Alle 6 Marathons der World Marathon Major laufen. 🙂

Mein bisher größter Erfolg: 

Valencia HM 2018, Chicago Marathon 2018, Berliner Marathon 2019

Meine Lieblingsdisziplin:

laufen, egal wie weit oder lang

Mein Weg zur Laufgruppe:

Am Eröffnungstag des RP Stores war ich zufällig am Kudamm und wurde direkt von Anna zu der Eröffnungswoche des Runclubs eingeladen. Ich lief am ersten Lauftag mit und kam immer wieder. Und wie ich aus der normalen Mitläuferin des Runnerspoint  Runclubs zur Trainerin der Laufgruppe Wechselzone wurde, wissen ja die meisten 

Early Bird oder After Work Runner?

beides, je nach Lust und Laune